Tango Mosel

Ein nächtlicher Unfall auf einer Großbaustelle in der City gibt Walde Rätsel auf. Besteht ein Zusammenhang mit der Leiche, die später an der Römerbrücke entdeckt wird? Die Spuren führen zu einem ehemaligen Minensuchboot und zu einem Tangoclub. Hinter einer Fassade aus Wohlanständigkeit verbirgt sich ein Netzwerk aus Korruption und Amtsmissbrauch. Zu allem Übel scheint sich Waldes sonst so spröde Kollegin Gabi verliebt zu haben – ausgerechnet in einen Tatverdächtigen.

„Die filmreife Story ist ein heißer Tanz zwischen spannenden Ereignissen und privaten Spannungen. Ein Krimi zum Auf-Ex-Lesen.“
Christian Jöricke, 16vor

9. Fall, erschienen 2007 | 256 Seiten | 8,90 Euro
ISBN 978-3-935 281-56-0 | Tango Mosel bestellen